computerkunst fotografie fotoshooting kontakt pressespiegel vita links

computerkunst: incolore

13 aqua H2O

blue rose

frorst

incolore

lever du soleil

mosaik

der 1972 in chemnitz geborene matthias kümmel begann schon 
frühzeitig farben für sich spielerisch zu entdecken. mit seiner 
ersten kamera hielt er alle erdenklichen motive in schwarzweiß 
fest. nach dem abitur 1991 lernte er koch und das leben von 
grund auf kennen. jobte in verschiedenen berufen, als postbote,
lagerarbeiter und promoter für radio und fernsehen. 1996 
studierte er in erfurt kunst und geographie. in dieser zeit 
arbeitete er sich autodidaktisch an fotografie und computerkunst 
heran. 2003 zeigte er seine erste einzelausstellung.

matthias kümmels fotografiken spielen mit der wahrnehmung. 
struktur und motiv erscheinen als collagen in schwarzweiß. 
„incolore“ steht dabei keinesfalls für farblose bilder. komposition 
und muster sind fließend, rauschartig und verwirrend. der weibliche 
akt in den bildern scheint eingeklebt, als gehöre er nicht dazu. 
doch wird er zum objekt der begierde - verführerisch und 
schimmernd, zart und absurd. kümmels bilder wirken abstoßend 
und anziehend zugleich.
jöran herr

incolore, collage, 55 x 250 cm, 2005

119 x 84 cm, 2004

incolore, 119 x 84 cm, 2004

incolore, 155 x 84 cm, 2004

incolore, 119 x 84 cm, 2004

lust auf eigene fotos? dann klick hier!

computerkunst nach oben

foto & design INCOLORE matthias kümmel © 1994-2009